Veranstaltungsrückblick

  2012                   2011                              2010                                2009

Gewerkschaft ehrt Jubilare der Ortsgruppe Brühl-Badorf

Es war der Tag der langjährigen Mitglieder der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie(IGBCE). Für ihre 60,50und25-jährige Mitgliedschaft in der Gewerkschaft wurden sie durch den stellvertretenden Bezirksleiter Gerd Laskowski und den stellvertretenden Ortsgruppen Vorstandvorsitzenden Jörg Fuss ausgezeichnet. Christian Andersz und Georg Lehmann sind seid 1948 Männer der ersten Stunde, und nach ihrer Ausbildung der Gewerkschaft beigetreten. Rolf Steck und Heinrich Witschorke sind seit 50 Jahren und Ralf Schröder seit 25 Jahren Mitglied. Im Hotel Ling Bao wurde mit den Partnern und weiteren Vertretern der Ortsgruppe ausgiebig in sehr angenehmer Atmosphäre gebruncht.

mit Helga Kühn-Mengel

2007

Ehrung der IG BCE Mitglieder der Ortsgruppe Brühl-Badorf durch stellvertretenden Ortsgruppen Vorstandvorsitzenden Jörg Fuss und denstellvertretenden Bezirksleiter Gerd Laskowski.

2006

70 Jahre in der Gewerkschaft. Eine besondere Auszeichnung konnte die Industrie Gewerkschaft Bergbau Chemie Energie(IGBCE) Brühl-Badorf vergeben.

1936 ist Franz Mühl in die Gewerkschaft eingetreten. Dieses tolle Jubiläum feierte die Ortsgruppe Brühl Badorf mit dem Vorstand und weiteren verdienten Mitglieder. Anton Fuß und Heinz Thoma der lanjährige Betriebsratvorsitzende der Basell feierten 60 Jähriges Jubiläum sowie Engelbert Schmitz der seit 40 Jahren Mitglied ist.Gewerkschaftssekretär Frank Rolle hielt eine mitreißende Rede in der er an die wichtige Rolle der Gewerkschaften damals wie auch heute in unserer Gesellschaft einging. Nach Überreichung von Urkunden , Geschenken und Blumen der IGBCE durch den Vorsitzenden Jörg Schomberg wurde der Abend mit einem sehr guten Essen abgerundet.

2005

Die langjährigen Mitglieder v.l. Kurt Dreier, Karl Schmelzer, Willi Buch wurden für 40 Jahre und Klaus Timmke für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.         Ehrung der IG BCE Mitglieder der Ortsgruppe Brühl-Badorf durch Ortsgruppenvorstandsvors. Jörg Schomberg und des Gewerkschaftssekretär Frank Rolle.

4. Skatturnier am 04.03.2012 in der Gaststätte

                                    zur Krone in Walberberg

1 mit 958 Punkten wurde Heinz Thoma

2 mit 843 Punkten wurde Erwin Tölzer

3 mit 813 Punkten wurde Thorsten Gehrke

                 Ankunft im Hotel                                           Bremen Marktplatz

            Rathaus Bremen                                            Alte Mühle in Papenburg

        Die berühmte Meyer Werft                                  Im Bau, eine neue AIDA        

                          Weihnachtsbasteln am 17.11.2012 im Hause Bräutigam in Merten

                                   Weihnachtsfeier IGBCE-Ortsgruppe Badorf

              Festlich gedeckte Tafel                        Geschenke für die Mitglieder

                             Ob groß oder klein, für alle hatte der Nikolaus etwas dabei.

                          Veranstaltungen 2011

Blick vom Hotel über Braunlage        Nachtwächter on Tour     Mit Hexe nach Wernigerode

                              Hexenbekehrung                                  Auf zum Brocken

             Auf dem Brocken angekommen                                    Vor der Heimreise

                        Besuch der Bundesgartenschau in Koblenz am 25.06.2011.

Erste Eindrücke beim Eingang                Ufo-Station                Exakte Reihe wie bei Militär

                                                  Calla´s in vielen schönen Farben

                                             Weitere Schönheiten der BUGA

                                    Höhepunkt: Fahrt mit der Seilbahn über den Rhein

 3. Skatturnier am 13.11.2011 in der Gaststätte

                                       zur Krone in Walberberg

1 mit 1666 Punkten wurde Wolfgang Böhler

2 mit 1596 Punkten wurde Günter Bachenkirch

3 mit 1489 Punkten wurde Karl-Heinz Sturm

Gegen 14:00 Uhr war der schöne und unterhaltsame Vormittag für alle Beteiligten beendet.              

        Die Organisatoren bei der Arbeit                      Die Teilnehmer beim Reizen

Weihnachtsbasteln am 13.11.2011 im Hause Bräutigam in Merten

                           Organisation und Leitung                                               Fleißige Bastler/innen

                                           Ergebnis eines schönen Nachmittages

  Gut ausgestattet in die kalte Jahreszeit.

 * Ortsgruppe Brühl-Badorf der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie  

                 1. v.l. Jörg Fuß, die Mannschaft und ganz rechts der Trainer

Weihnachtsfeier IGBCE-Ortsgruppe Badorf

            Vor Beginn, die ersten Gäste                                       Festlich geschmückter Saal

                         Nikolaus erscheint                                                 und beschenkt die Kinder

                    Saal voll besetzt mit gut gelaunten und weihnachtlich gestimmten Mitgliedern

Ewig treues Mitglied der IGBCE  (75 Jahre  Franz Mühl)

             Norbert Burfeid                  Franz Mühl                   Jörg Schomberg  

                             Veranstaltungen 2010

OG Badorf / Kart-Rennen "Fairplay"

Spaß, Spiel, Sport und viel gute Laune! Ein Bowlingabend mit der OG Badorf

Bowling ist eine Freizeit-Gaudi für jedes Alter.

Ausflug nach Hamburg

Jubilarfeier im Restaurant Croatien vom 13. Juni

Veranstaltung 2009

Vorstandstagung 13 und 14 November

Führung im Botanischen Garten in Bonn

Emil-Fischer-Gymnasium in Euskirchen freut sich über 2000 Reagenzgläser

2008

                                            Veranstaltungen 2012

Ab 10:00 Uhr ging es los. Die Organisatoren, Herbert Figlarek(an diesem Tag leider verhindert) und Heinz Thoma konnten nur 4 Personen begrüßen, die am Spiel teilnahmen. Heinz Thoma stellte sich noch als Mitspieler zur Verfügung. Es wurden 3 Preise ausgespielt. Der erste Preis betrug 50,-- €, der zweite 40,-- und der dritte 30,-- €. 

Gegen 12:30 Uhr war das Skatturnier leider schon beendet. 

Vom 07.09 - 09.09.2012 machten wir mit  56 Mitgliedern eine sehenswerte Reise in den hohen Norden. Im Hotel angekommen wurden die Zimmer belegt und anschließend noch ein paar Stunden in der Hansestadt Bremen verbracht. Am nächsten Morgen fuhren wir noch einmal nach Bremen, um an einer Stadtführung teilzunehmen. In zwei Gruppen aufgeteilt, haben wir dann die Sehenswürdigkeiten Bremens gezeigt bekommen (z.B. Allstadt, Böttcherviertel, Schnoorviertel ) und noch einiges mehr. Danach ging es zurück ins Hotel, wo gemeinsam zu Abend gegessen  und anschließend noch ein paar Stunden bei einem kühlen Getränk über einen schönen Tag diskutiert wurde. Am dritten Tag fuhren wir nach dem Frühstück nach Papenburg. Dort stand der Vormittag zur freien Verfügung. Dann nach Mittag der Höhepunkt der Reise, eine Führung in der Meyer Werft in Papenburg.

Am 29.10. 2012 fand in der Gaststätte Pfefferschote in Weilerswist die diesjährige Jubilarehrung statt. 

Bei leckerem Essen und gut gekühlten Getränken wurden 7 Jubilare durch den Vorsitzenden Jörg Schomberg für 25,40,50 und 60 jährige treue Mitgliedschaft in der IGBCE geehrt. Nach ein paar gemütlichen Stunden und Gedankenaustausch machte man sich wieder auf den Heimweg.

                 Die Jubilare und der Vorsitzende Jörg Schomberg (dritter von links)        

 Wie schon in den Jahren zuvor, nahmen auch diesmal wieder 30 Frauen am Weihnachtsbasteln teil. In gemütlicher Runde wurden nach Anleitung von Frau Karin Hammerstein wieder viele schöne Adventgestecke und Kränze hergestellt. Nach ca. 3 Stunden, bei einer guten Tasse Kaffee und ein paar Naschereien fuhren alle Bastlerinnen gut gelaunt nach Hause. Es freuen sich alle auf  nächstes Jahr.  

                     Diese schönen Kränze und Gestecke wurden in diesem Jahr hergestellt.

Am 08.12.2012 feierte die Ortsgruppe Badorf in der Gaststätte Krayer in Schwadorf ihre diesjährige Weihnachstfeier. Einlass war um 16:00 Uhr und der Beginn um 17:00 Uhr . Festlich geschmückt durch die Fam. Drees, Inhaber der Gaststätte, konnte bei Kaffee und Kuchen, gegen 18:00 Uhr der Nikolaus empfangen werden, der die anwesenden Kinder mit einer prall gefüllten Tüte beschenkte. Bei einem kalt warmen Buffet konnte nach der Bescherung jeder ein paar gemütliche Stunden in weihnachtlicher Atmosphäre verbringen. Allen Anwesenden gingen zufrieden nach Hause und bekundeten die Erwachtung der nächsten Weihnachtsfeier.                                                                 

Vom 01.04 - 03.04.2011 besuchten wir mit ca. 50 Mitgliedern den schönen Harz. Am ersten Tag bezogen wir das Maritim-Hotel in Braunlage.

Der Nachmittag stand zur freien Verfügung. Am Abend nahmen wir an

einer Nachtwanderung (mit echtem Nachtwächter) in Quedlinburg teil.

Am darauf folgenden Tag besuchten wir Wernigerode und machten eine

Fahrt auf den Brocken, natürlich geführt von einer Hexe aus Braunlage.

Sonntags war der Tag der Abreise, mit noch einem Abstecher nach

Quedlinburg, um uns die schöne Stadt noch einmal bei Tageslicht anzu-

schauen.

Alles in allem eine gelungene Reise mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Trotzdem der Wettergott es nicht so gut mit uns meinte, (Schirm auf, Schirm zu), verbrachten wir einen schönen Tag auf der BUGA. Viele sehr schön angelegte Blumen- und Pflanzenbeete haben uns für das nicht so schöne Wetter entschädigt. Weiterhinn eine Attraktion war die Fahrt mit der Seilbahn von Ehrenbreitstein nach Koblenz und zurück.

Ab 10:00 Uhr ging es los. Die Organisatoren, Herbert Figlarek und Heinz Thoma konnten 10 Personen begrüßen, die am Spiel teilnahmen. Es wurden 3 Preise ausgespielt. Der erste Preis betrug 50,-- €, der zweite 40,-- und der dritte 30,-- €. Weiterhin gab es noch zwei Trostpreise in Form einer guten Flasche Sekt.

 Bereits um 14:30 trafen die ersten Teilnehmer zum Bastelnachmittag ein. Gegen 15:00 Uhr konnte die Organisatorin Bärbel Yakar ca. 30 Personen begrüßen, die am Basteln teilnehmen wollten. Nachdem dann alle Materialien, die die Bastlerinnen und siehe da, auch zwei Bastler benötigten, verteilt waren, konnte die Leiterin des Kurses, Frau Karin Hammerstein dann mit Ihren Anleitungen beginnen. 

Bei Kaffee und ein paar leckeren Plätzchen ließ es sich wunderbare Adventgestecke herstellen. Nach ca. 3 Stunden war auch dieser Nachmittag geschafft. Alle Beteiligten freuen sich schon aufs nächste Jahr.

Im Rahmen des Heimspiels gegen den SSV-Berzdorf übergab der 2. Vorsitzende der IGBCE*, Jörg Fuß den Schwadorfer Teufelskickern - E-Jugend des F.C.Schwadorf - neue Jacken. Jetzt kann die kalte Jahreszeit kommen. Höhepunkt war die Information, dass uns auch für das Jahr 2012 eine Förderung der Mannschaft durch die IGBCE, in Aussicht gestellt wurde. Weitere Info´s unter www.schwadorfer-teufelskicker.de        

Am 03.12.2011 feierte die Ortsgruppe Badorf im Sportheim des FC Schwadorf ihre diesjährige Weihnachstfeier. Einlass war um 16:00 Uhr und der Beginn um 17:00 Uhr im propenvollen Saal. Festlich geschmückt durch die Vorstandsmitglieder, konnte bei Kaffee und Kuchen, gegen 18:00 Uhr der Nikolaus empfangen werden, der die anwesenden Kinder mit einer prall gefüllten Tüte beschenkte. Bei einem kalt warmen Buffet konnte nach der Bescherung jeder ein paar gemütliche Stunden in weihnachtlicher Atmosphäre verbringen. Allen Anwesenden hat dieser Abend Freude bereitet und man freut sich auf 2012.

Das Regionalforum der IGBCE Brühl-Wesseling konnte dem Mitglied Franz Mühl zu einem außergewöhnlichen Jubiläum gratulieren.Er hält der IGBCE seit nunmehr 75 Jahren die Treue.

 Norbert Burfeid, Sprecher des Regioalforums und Jörg Schomberg, 1.Vorsitzender der IGBCE Ortsgruppe Brühl- Badorf, überbrachten dem Jubilar die Glückwünsche.

„Dabei sein ist alles“. Dieser olympische Gedanke soll vermitteln, dass es nicht ausschließlich um Sieg und Niederlage geht, sondern eben auch um das Dabei sein.

50 Teilnehmer aus der OG Badorf hatten sichtlich Spaß am 29.10.2010 unter dem Motto „Fairplay“  am Kart-Rennen in Rodenkirchen teilzunehmen. Vor allem stand die Jugend im Vordergrund dieser Veranstaltung. „Unsere Jugend soll in den Ortsgruppen ein gewerkschaftliches Zuhause finden“, so Jörg Schomberg, Vorsitzender der OG, sichtlich zufrieden nach einer sehr gelungenen Veranstaltung.

Spannung und Entspannung beim Bowling fanden am 10.09.2010 die Mitglieder der Ortsgruppe Badorf (IG BCE, Bezirk Köln-Bonn) in Roisdorf.

Jung und Alt traten, und duellierten sich gegen Ihre Mitstreiter beim Sechs-Tage-Rennen, oder die Freizeitspieler kämpften in Gruppen mit Kugeln zwischen 6 und 16 Pfund gegeneinander.

So mischten sich die neuen Auszubildenden der Evonik Wesseling in die bunte Truppe! Bei Pizza, Cocktails und anderen Getränken fand dieser nette Abend einen angemessenen Ausklang.

Für seine 40-jährige Mitgliedschaft wurde Peter Kuhl, und für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der Gewerkschaft wurden Ilona Kretschmer, Rosemarie Raaf, Susanne Sicher, Detlef Kratz, Wolfgang Schuck, und Adolf Wisser durch den stellvertretenden Bezirksleiter Gerd Laskowski und den Ortsgruppen Vorstandvorsitzenden Jörg Schomberg ausgezeichnet. Im Hotel Ling Bao wurde mit den Partnern und weiteren Vertretern der Ortsgruppe ausgiebig in sehr angenehmer Atmosphäre gebruncht.

Bildungsreise nach Berlin

Die OG Badorf hat im Mai eine Bildungsreise nach Berlin unternommen. Neben einer Stadtrundfahrt wurde das Stasigefängnis "Hohen Schönhausen", der Bundestag und der Deutsche Dom und vieles mehr besucht. Trotz des anstregenden Programms waren dieTeilnehmer begeistert.

Engagiert für Fußballjugend

Schwadorf. Die Ortsgruppe Badorf unterstützt die Fußballjugend des FC Schwadorf und übergab der Mannschaft einen Trikotsatz. Auf dem Bild: Bei der Übergabe der Trikots der zweite Vorsitzender Jörg Fuß und E-Jugendtrainer Guido Bonato. Die jungen Kicker freuten sich über das Sponsoring ebenso wie die Betreuer der Mannschaft. Mit der Übergabe der Trikots wünscht die Ortgruppe Badorf der Fußballjugend des FC Schwadorf eine erfolgreiche Saison.

Um weiterhin die forschungswilligen Schüler zu unterstützen, und Größen wie Emil Fischer hervorzubringen, hat Jörg Schomberg von der Ortsgruppe Badorf 2000 Reagenzgläser an Frau Gruber für den Chemieunterricht übergeben. Wie Frau Gruber mitteilte reicht diese Menge für zwei Schuljahre aus. Aber auch nach dem Verbrauch wird die IG BCE weiterhin Lösungen finden, den Chemieunterricht und damit auch die „kleinen Chemiekanten“, die Großes vorhaben, zu unterstützen. Bekannte Schlafmittel und später Medikamente gegen Syphylis, Arteriosklerose und Bronchialasthma stellte Emil Fischer her. Fischer hat sich auch bemüht, ein Mittel gegen Krebs zu finden. Von großer Bedeutung sind die Arbeiten Fischers über die Verbindungen der Harnsäure-Gruppe. Man kann sie unbedenklich als die vollkommenste Leistung bezeichnen, die je auf organisch-chemischem Gebiet vollbracht worden ist. Neben seiner Tätigkeit im Labor wurde Emil Fischer beansprucht durch seine Zugehörigkeit zur Philosophischen Fakultät und zur Akademie der Wissenschaften sowie durch seine Verpflichtungen als Vorstandsmitglied der Deutschen chemischen Gesellschaft. 1902 wurde er mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.Wenn dieser Bericht einen Eindruck von der Größe Emil Fischers vermittelt hat, so hat er seinen Zweck erfüllt.