Veranstaltungen

Bildungsfahrt nach Xanten

Unsere diesjährige Bildungsreise führte uns vom 20.06. -21.06.2015 in die alte interessante Römerstadt Xanten. Nachdem nach der Ankunft im Hotel alles verstaut war, machten wir einen Rundgang durch die Stadt und entdeckten dort mehrere Dudelsackspieler. Es fanden an diesem Wochenende die Intern. Dudelsackmeisterschaten in Xanten statt. Danach fuhren wir zum Archäologischen Park in der Stadt. Dort gab es einiges zu sehen. Die Kriemhildmühle, den Hafentempel und weitere Sehenswürdigkeiten und Ausstellungen. Am Nachmittag unternhamen wir eine Floßfahrt. Bei angenehmem Wetter und Kaffee und Kuchen, war das eine schöne Sache. Ja, auch auf einem Floß gibt es Kaffee und Kuchen. Nach der Floßfahrt ging es zurück zum Hotel und jeder konnte den Rest des Tages selbst gestalten.

Am Sonntag nach dem Frühstück brachte uns der Bus noch nach Kevelar. Dort gab es auch einiges zu sehen. Außer der Wallfahrtsbasilika noch verschiedene Kapellen, z.Bsp. die Gnadenkapelle und die Kerzenkapelle.

Nach ein paar Stunden in Kevelar ging es dann zur Heimreise.

Allen Beteiligten haben diese zwei Tage sehr gut gefallen, da es eine abwechslungsreiche Zeit war.

Ort der Dudelsackpfeifer

Die Krimhildmühle

Teilnehmer der Reise im Hafentempel

 

Floßfahrt

Veranstaltungen 2014

Wallfahrtsbasilika Kevelar

Kerzenkapelle Kevelar

In diesem Jahr hat der Vorstand der Ortsgruppe Badorf sich für seine Mitglieder etwas besonderes einfallen lassen. Vom 05.12 - 07.12.2014 machten wir eine Bildungsreise mit  60 Mitgliedern in die schöne Stadt Dresden. Vom Wetter nicht verwöhnt, erlebten wir trotzdem drei herrliche Tage im Osten. Am ersten Tag besuchten wir den bekannten Dresdner Striezelmarkt. Hier gab es viel zu sehen. Reichlich von innen und außen geschmückte Fassaden der großen Kaufhäuser. Es gab mehrere Weihnachtsmärkte. Um all das richtig zu verarbeiten, braucht man doch eigentlich noch ein paar Tage mehr. Am zweiten Tag machten wir eine Stadtführung in der Dresdner Innenstadt mit Schloßplatz, Zwinger und Frauenkirche. Hier am Schloßplatz wurde an diesem Tag der größte, in Dresden gebackene Stollen, mit einem Stollenfest aufgeschnitten und gegen einen Obolus an die Bevölkerung verteilt. Weiterhin besuchten wir eine Stollenbäckerei. Nach probieren verschiedener Sorten Stollen und einem leckeren Kaffee ging es weiter auf eine Stadtrundfahrt. Bei einem guten Essen und Getränken im Schlosskeller (Gewölbekeller) beschlossen wir den Tag. Danach ging es mit dem Bus zurück zum Hotel. Am Sonntag nun der krönende Abschluss, eine Führung in der Semperoper. Danach fuhren wir dann wieder Richtung Heimat. Allen Beteiligten hat die Reise viel Freude bereitet.   

Weihnachtsbasteln am 16.11.2014 im Hause Bräutigam in Merten

Wie auch in den Jahren zuvor, war das Weihnachtsbasteln in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Allen Beteiligten Damen (ca. 30) hat es wieder riesigen Spaß gemacht. Von der Vorbereitung bis zum Abschluss der Arbeiten, war wieder von den Damen Hammerstein und Yakar alles bestens organisiert. Es wurden wieder wunderschöne Weihnachtssachen erstellt. In Verbindung mit einer guten Tasse Kaffee und ein paar Naschereien fuhren alle Bastlerinnen gut gelaunt nach Hause. Es freuen sich alle auf  die nächste Bastelstunde.

                                                                      T eilnehmerinnen

So tolle Arbeiten beendeten den Nachmittag

Veranstaltungen 2013

5. Skatturnier am 03.03.2013 in der Gaststätte

                                          zur Krone in Walberberg

Auch in diesem Jahr wurde pünktlich um 10:00 Uhr mit dem Reizen begonnen. An drei Tischen wurde mit jeweils drei Spielern gespielt. Im Gegensatz zum letzten Jahr hatten die Organisatoren Heinz Thoma (leider verhindert) und Herbert Figlarek einige Personen mehr zu begrüßen. Es wurden drei Verzehrgutscheine für die ersten drei Teilnehmer sowie noch für den vierten und fünften jeweils eine gute Flasche Wein ausgegeben. Alles in allem wieder eine gute Veranstaltung, die gegen13:00 Uhr mit der Siegerehrung durch Herbert Figlarek und dem anwesenden Vorsitzenden Jörg Schomberg beendet wurde. 

1  mit 1556 Punkten wurde Claus Hammes

2  mit 1333 Punkten wurde Thorsten Gehrke

3  mit 1332 Punkten wurde Helmut Schmitz

                             Hier rauchen die Köpfe                                                              Die Siegerehrung

Unsere diesjährige Bildungsreise führte uns am 25.05.2013 nach Trier. Leider konnten nicht alle Vorstandsmitglieder an dieser Reise teilnehmen. Die anwesenden Teilnehmer haben aber das Beste daraus gemacht. Hier und da sind nun mal Entscheidungen zu treffen, die halt nur ein Vorstandsmitglied verantworten kann. Nach Stadtführung, Kaffee und Kuchen am Nachmittag und Zeit zur freien Verfügung wurde am Abend die Heimreise angetreten.

                                                        Vor der Abfahrt nach Trier

          Die Reiseteilnehmer                                 Teilnehmer bei der Stadtführung

 Spannung und Entspannung beim Bowling fanden am 14.06.2013 die überwiegend jugendlichen Mitglieder der Ortsgruppe Badorf, im Bowlingzenter Pinup in Roisdorf. Da einige Jugendliche leider krankheits oder sonstig verhindert absagen mussten, nahmen ein paar ältere Herren des Vorstandes teil.  Man muss sagen, jung und alt hat sich gute Duelle miteinander geliefert. Alles in allem hat es allen Beteiligten viel Spaß gemacht. Bis zum nächsten Mal, mit hoffentlich noch mehr Jugend.

  Sport, Spiel, Spaß beim Pizza- Bowlingabend für die Jugend der IGBCE OG Badorf

                                         Bowling ist eine Freizeit-Gaudi für jedes Alter.

 Weihnachtsbasteln am 10.11.2013 im Hause Bräutigam in Merten

 Auch in diesem Jahr war das Weihnachtsbasteln wieder ein voller Erfolg.30 bastelfreudige Damen haben  mit viel Liebe am Basteln teilgenommen. Frau Karin Hammerstein hatte mit Bärbel Yakar alles gut organisiert. in diesem Jahr wurden überwiegend Adventkränze hergestellt. In Verbindung mit einer guten Tasse Kaffee und ein paar Naschereien fuhren alle Bastlerinnen gut gelaunt nach Hause. Es freuen sich alle auf  die nächste Bastelstunde.

Die Ortsgruppe Badorf feiert Weihnachten

Am 24.11.2013 feierte die Ortsgruppe Badorf in der Gaststätte Krayer in Schwadorf ihre traditionelle Weihnachstfeier. Gegen 16:00 Uhr waren die Mitglieder zahlreich erschienen. Festlich geschmückt durch die Fam. Drees, Inhaber der Gaststätte, konnte bei Kaffee und Kuchen , gegen 17:00 Uhr der Nikolaus empfangen werden, der die anwesenden Kinder, wie in jedem Jahr, mit einer prall gefüllten Tüte beschenkte. Bei einem kalt warmen Buffet konnte nach der Bescherung jeder ein paar gemütliche Stunden in weihnachtlicher Atmosphäre verbringen. Alle Anwesenden gingen zufrieden nach Hause und freuen sich auf´s nächste Jahr.

                   Tischdeko                                 All das brachte der Nikolaus

                       Teilnehmer an der Weihnachtsfeier                              Kinder beimNikolaus

                             Semperoper                                              Frauenkirche

                                           Gruppenfotos vor der Heimreise

   Ein Wahrzeichen, die Porta Nigra                    Eine weitere Sehenswürdigkeit

      Der Jugendkoordinator in Aktion                                             Einige Teilnehmer

Veranstaltungen 2017

Weihnachtsfeier am 02.12.2017 im Hotel-Restaurant Wieler in Walberberg

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier haben wir in einem etwas anderen Ambiente gefeiert als bisher.

Vermutlich hat sich die Zahl der Teilnehmer aus diesem Grunde zu den Jahren zuvor verdoppelt. Es haben über Einhundert Mitglieder teilgenommen. Wie auch im letzten Jahr, konnten es einige nicht erwarten bis es endlich los ging. Natürlich erschien der Nikolaus und für eine musikalische Aufführung und ein leckeres Buffet war wieder einmal gesorgt.Weiterhin gab es eine gut gefüllte Tombola. Für jedes Mitglied war etwas dabei.

Allen Mitgliedern hat die Feier gut gefallen, sie gingen gut gesättigt und froh gelaunt nach Hause.

Bis zum nächsten Jahr.

Festlich geschmückter Saal

Vorstand der OG im neuen Outfit

Gut gefüllter Saal

Kinder beim Nikolaus

Gut gefüllte Tombola

Gute musikalische Unterhaltung

Viele leckere Sachen

Weihnachtsbasteln am 26.11.2017 im Haus Bräutigam in Merten

Auch in diesem Jahr wurde ein Weihnachtsbasteln durchgeführt. Da uns die Leiterin vom letzten Jahr wiederum niht mehr zur Verfügung stand, mussten wir uns erneut auf die Suche begeben um jemand zu finden, der oder die beim Basteln federführend ist.. Nach einigem anstrengenden Suchen, ist es uns gelungen, jemand zu finden, der die Leitung übernimmt. Die junge Dame heißt Denise und hat in Merten in der Kirchstraße einen eigenen Blumenladen. An diesem Tag hatte sie selbst im Laden eine Adventausstellung und hat zusätzlich unser Basteln geleitet.

Alles in allem hat das wunderbar funktioniert. Es gab wieder Kaffee und Kuchen und dabei ging das Basteln leicht von der Hand.

Alle Teilnehmerinnen freuen sich hoffentlich auf ein nächstes Mal.

Teilnehmerinnen

Denise bei der Vorbereitung

Man sieht den Vortschritt

Organisatorinnen

So langsam beginnt es

Es ist soweit

Teilnehmerinnen

Schon ein kleines Stück weiter

Wunderschöner Adventkranz

 

Bildungsfahrt ins Saarland

Vom 08.09.-10.09.2017 führte uns unsere diesjährige Bildungsfahrt ins Saarland. Um 07:00 Uhr war Abfahrt am Tanzsportzentrum Bonnstr. wie in den Jahren zuvor auch. Die Fahrt führte uns zuerst nach Völklingen zum Einchecken ins Hotel. Nachdem alles eingeräumt und verstaut war, fuhren wir nach Saarbrücken.Dort nahmen wir an einer interessanten und gut vorgetragenen Stadtführung teil. In Saarbrücken gibt es einige Sehenswürdigkeiten. Danach ging es zurück zum Hotel, wo es dann etwas leckeres zu Essen gab. Am nächsten Morgen ging es schon früh los in Richtung Frankreich. Wir fuhren nach Metz, wo es viel zu sehen gab. Auch dort nahmen wir an einer Stadtführung teil. Nach der Stadtführung besuchten wir eine Marillen-Distillerie. Vor Ort wurden wir dann vom Chef des Hauses herumgeführt und die Herstellung des leckeren Getränks erklärt. Nach einer kleinen Kostprobe ging unsere Fahrt dann weiter zur Saarschleife, die wir auch noch besichtigt haben. Anschließend ging es wieder zurück ins Hotel, wo es wiederum etwas zu Essen gab. Sonntags ging es auch wieder früh los. Wir besuchten Luxemburg, wo sich jeder selbst in der Stadt ansehen konnte, was er wollte. Von dort aus ging es weiter nach Wasserbillig, zu einem großen Einkaufszentrum. Nach Einkauf und Stärkung fuhren wir Richtung Heimat über Koblenz, wo wir am Deutschen Eck noch eine Kaffeepause einlegten.

Alle Beteiligten waren zufrieden mit der Reise und freuen sich auf´s nächste Mal.

 

Unser Hotel

Stadt Metz

Karte Saarschleife

Koblenz mit Ehrenbreitstein

Einblick Saarbrücken

Sehenswürdigkeiten Innenstadt Saarbrücken

Stadtführung Metz

Besuch und Führung in der Distillerie

Ansichten in Luxemburg

Klettersteig Saarschleife

Abschluß bei einem leckeren Eis

Stadtführung Saarbrücken

Kathedrale in Metz

Saarschleife

Teilnehmer an der Fahrt

Informationsveranstaltung im Erholungswerk Heinrich-Imbusch-Haus auf der Rosenau

 

Am 18.06.2017 unternahmen wir eine Fahrt ins Siebengebirge zu einer Informationsveranstaltung zum Heinrich-Imbusch-Haus in Königswinter. Hier wurden wir vom Leiter des Hauses freundlich empfangen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück und anschhließender Führung durch die Räumlichkeiten erklärte er uns die Gepflogenheiten des Hauses. Aufenthalt, Kosten für Angehörige, Freizeitangebote usw.

Danach gab es Mittagessen. Nachdem alle gut gespeist und getrunken hatten, fuhr uns unser Bus nach Königswinter zur Anlegestelle zu dem gescharterten Schiff Theresia zu einer Schiffstour auf dem Rhein. Die Fahrt ging bis Remagen. Dort hatten wir dann ca. 2 Stunden Aufenthalt, dass Stadtfest zu besuchen. Um 16:00 Uhr ging es dann wieder nach Königswinter zurück, wo unser Bus auf uns wartete.

Für alle Teilnehmer, 39 an der Zahl, war es ein gelungener Tag und alle waren zufrieden.

 

Beim Frühstück

Auf nach Remagen

Vortrag Leiter H.I. Haus

Auch der war unterwegs

PIZZA - BOWLING

Gleich gibt es Mittagessen

Vor der Heimfahrt

In diesem Jahr veranstalteten wir unser tradizionelles Pizza - Bowling am 09.06.2017 wiederum im Bowlingzenter Pinup in Roisdorf. Leider hatten wir in diesem Jahr durch Krankheit, Urlaub und Familienangelegenheiten nur 20 Teilnehmer. Auf vier Bahnen wurde trotzdem hart gekämpft, denn die Pizza mußte ja wieder ausgeschwitzt werden. Nach gut 2 Stunden war es dann geschafft. Ob jung ob alt, es hat allen wieder sehr viel Spaß gemacht. Die Teilnehmer freuen sich schon auf das nächste Mal.

 

Bunt gemischt, jung und alt aktiv beim Bowlen

 

Veranstaltungen 2016

Weihnachtsfeier am 03.12.2016 im Hause Bräutigam in Merten

 

In diesem Jahr feierten wir wieder eine tradionelle Weihnachtsfeier mit Nikolaus und einem kleinen Programm.

Einlass war ab 15:00 Uhr und der Beginn sollte gegen 16:00 Uhr mit einer Tasse Kaffee starten. Doch weit gefehlt. Einige konnten

es nicht erwarten und standen schon um 14:00 Uhr vor dem Eingang um wohl die besten Plätze zu ergattern. Ja, daran kann

man erkennen, wie beliebt unsere Veranstaltungen bei unseren Mitgliedern sind. Pünktlich um 16:00 Uhr erschien der Nikolaus.

Er trug ein paar schöne Weihnachtsgeschichten vor und beschenkte einige Kinder oder Enkelkinder unserer Mitglieder.

Danach trat ein Gesangsduo, Nina und Jan (Geschwister) mit Liedern quer Beet für einige Stunden auf. Mit Ihrem gesamten Auftreten, nicht

nur gesanglich, sondern mit allen Darbietungen haben sie uns ein paar schöne Stunden bereitet.

Es gab auch etwas zu Essen. Die Fam. Bräutigam hatte uns ein leckeres kalt, warmes Buffett mit reichlich Nachtisch zubereitet.

Für jedes Mitglied war bestimmt etwas dabei.

In zwei Schritten wurde eine kleine Verlosung durchgeführt. Jedes Mitglied bekam einen Preis.

Gut gelaunt und zufrieden machten sich die Mitglieder am Abend auf den Heimweg. Allen hat die Veranstaltung gut gefallen.

Bis zum nächsten Mal.

Voll besetzter Saal

1. Vorsitzender in Aktion

< Kinder beim Nikolaus >

Vorstandstisch

Gesangsduo

mit Nachwuchskünstlerin

leckere Sachen

Für jeden etwas dabei (Tombola)

 

Weihnachtsbasteln am 20.11.2016 im Haus Bräutigam in Merten

 

Wie schon in einigen Jahren zuvor, wurde auch im Jahr 2016 wieder ein Weihnachtsbasteln in Merten durchgeführt. Doch in diesem Jahr wurde unter neuer Leitung gebastelt. Nach einigen Überredungskünsten ist es uns gelungen, eine neue junge, kreative Leiterin für das Basteln zu finden und zu verpflichten.

Glaubt es uns, es war nicht so leicht.

Im Vorfeld vor dem Bastel Beginn, stärkten die Teilnehmerinnen sich bei einer heissen Tasse Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen.

Dieses Mal wurde wieder ein Adventkranz gebastelt. Die neue Leiterin hat sich auf Anhieb mit den anwesenden Damen gut verstanden und das Basteln hat allen Freude bereitet.

Alle waren mit dem zufrieden was sie gezaubert haben und hoffen auf ein nächstes Mal.

Teilnehmerinnen

Bastel Beginn

Bastel - Material

Organisatorinnen

Fortschritt

leckerer Kuchen

Teilnehmerinnen

Ergebnis

Bildungsfahrt über Collmar, Straßburg nach Freiburg

Unsere diesjährige Bildungsfahrt führte uns vom 26.08. bis 28.08. 2016 über Collmar und Straßburg nach Freiburg.

Am ersten Tag besuchten wir Collmar. Hier gab es eine Stadtführung, wo interessante Sehenswürdigkeiten vorhanden waren.

Gegen Abend ging es nach Freiburg, wo wir unser Hotel bezogen. Danach ging es zum Abendessen, was allen Beteiligten gut schmeckte. Nach dem

Frühstück am Morgen danach fuhren wir nach Straßburg. Auch hier nahmen wir an einer interessanten Stadtführung teil. Nach einiger Zeit zur freien

Verfügung unternahmen wir eine Bootsfahrt auf der Ill. Es gab viele Sehenswürdigkeiten, z. B. ging die Fahrt über eine Schleuse und am

Europäischen Parlament vorbei. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Hier gab es dann vor dem Abendessen eine Weinverkostung aus eigener Herstellung. Am nächsten Tag fuhren wir noch zu einer Besichtigung der Triberger Wasserfälle. Richtung Heimweg fuhren wir dann noch nach

Oberharmersbach zum Hotel Bären, wo man uns die Herstellung der Schwarzwälder-Kirschtorte vorführte. Die Zugabe war dann für jeden

Teilnehmer ein Stück der leckeren Torte und natürlich eine Tasse Kaffee. Danach traten wir die Heimreise an. Alles in allem, verbrachten ein paar schöne Tage im Schwarzwald.

 

In Erwartung auf den Bus

Unser Hotel

Straßburger Münster

Hinweisschild

Erste Schritte der Herstellung

Innenstadt Collmar

Fass in der Hotel Kellerei

Drehbrücke für die Bootsdurchfahrt

Auf dem Weg zu den Wasserfällen

Schon fertig

Von Collmar aus in alle Richtungen

Weinverkostung

Unser klimatisiertes Boot

Wasserfälle

Für´s zuschauen

Die letzten Fotos vor der Heimfahrt

PIZZA - BOWLING

Wie bereits schon mehrmals in den Jahren zuvor, fanden auch in diesem Jahr wieder um die 50 Mitglieder den Weg zum Bowlingzenter Pinup in Roisdorf. Am 15.04.2016 um 18:00 Uhr war es wieder soweit. Nachdem alle lecker gegessen und getrunken hatten, begann gegen 20:00 Uhr der Ernst auf der Bowlingbahn. Die vorher zu sich genommenen Kalorien mussten ja wieder verbrannt werden. Nach gut 2 Stunden war es dann geschafft. Ob jung ob alt, es hat allen wieder sehr viel Spaß gemacht. Die Teilnehmer freuen sich schon auf das nächste Mal.

 

 

Besichtigung Tagebau -Garzweiler

Am Freitag den 17.06.2016 besuchten wir mit ca. 45 Mitgliedern der Ortsgruppe den Tagebau Garzweiler. Die Fahrt begann am Tanzsport-Zentrum Bonnstr. und führte uns zum Informationszenter der Fa. RWE. Dort angekommen, wurden wir von einem Mitarbeiter empfangen und im Info-Zenter von ihm sehr gut über den Werdegangf der Braunkohle, den Tagebau , die Umsiedlungen der verschiedenen Orte, die Rekultivierung und über die Firma selbst unterrichtet.

Danach fuhren wir mit dem Bus durch den gesamten Tagebau. Es gab einiges zu sehen. Den Bagger beim Abbau, die kilomerterlangen Förderbänder und eine Aussichtsplattform, von wo aus man den Tagebau sehr gut überblicken konnte.

Zum Abschluß fuhren wir noch zu den neu erbauten Orten (Königshofen, Alt-Kaster) die ja vorher an alter Stelle dem Tagebau weichen mußten.

Hier kann man sagen, es sind neue, schöne Siedlungen entstanden. Wenigstens ein bischen Entschädigung dafür, dass man teilweise seine ürsprüngliche Heimat verlassen mußte. Rings herum wurde auch sehr viel rekultiviert.

Last bat not list, es waren eine paar schöne Stunden für die anwesenden Mitglieder.

 

Referent

 

Modell Tagebau

 

Kohleverladung und Transport

 

Schaufelradbagger bei der Arbeit

 

Abbau der einzelnen Schichten

 

Lauter Förderbänder

 

Sommerfest

 

Blick vom Aussichtspunkt in den Tagebau

 

Rekultiviertes Gelände

Auch in diesem Jahr und zwar am 18.06.2016 veranstalteten wir mit über 80 Personen im Brauhaus "Alt Brühl" in Brühl Ost, wieder unser Sommerfest für Groß und Klein. Wie schon im letzten Jahr, gab es für alle Beteiligten wieder etwas, um sich rege zu beteiligen. Bingo, Torwand, Fußballkicker, Hau den Lukas und vier gewinnt. Es gab kleinere Turniere z.Bsp. Torwand schießen, Kicker und Hau den Lukas, sowie Bingo. Natürlich gab es für die Sieger wieder einen Preis.

Weiterhin konnte sich Groß und Klein von einer Expertin sehr schön schminken lassen.

Alle Beteiligten fuhren nach leckerem Essen und Getränken zufrieden nach Hause und freuen sich auf´s nächste Mal.

 

 

< Teilnehmer am Sommerfest >

 

Hier begann es das ist das Ergebnis

Torwandschießen

 

Hau den Lukas

Veranstaltungen 2015

Die Bingo Strategen

 

Bildungsfahrt nach Aachen

Finale beim Kicker-Turnier

Unsere diesjährige Bildungsreise führte uns vom 05.12 - 06.12.2015 in die sogenannte Printenstadt nach (Bad) Aachen. Nach einer ausgiebigen Stadtrundfahrt besuchten wir eine echte Printenbäckerei. Früher wurde dort auch noch Brot und Brötchen gebacken. Doch irgendwan war das Printen backen (viele unterschiedliche Variationen) ein lukrativeres Geschäft und man stellte sich komplett um.Nach umfangreichen Renovierungen und Anschaffung neuer Öfen werden bis heute nur Printen produziert. Der Chef persönlich hat uns etwas über Zutaten und Herstellung erklärt. Nach einigen leckeren Kostproben machten wir uns auf den Weg zum Hotel.

Am Abend hatten wir dann Gelegenheit den Aachener Weihnachtsmarkt zu besuchen. Rund um den Aachener Dom ist der Weihnachtsmarkt aufgebaut.

Sonntags unternahmen wir eine Führung zum Dreiländereck und eine Stadtführung in Maastricht.

In zwei Gruppen aufgeteilt, führten uns zwei Stadtführer/in durch einige interessante Straßen und Gässchen mit teilweise erhaltener Stadtmauer.

Danach ging es auf die Heimreise, unterwegs mit Halt um eine Kleinigkeit zu Essen. Gegen 17:30 Uhr waren wir wieder am Ausgangspunkt angekommen.

Allen Teilnehmern/innen hat die Reise gut gefallen, denn alle haben wieder etwas dazu gelernt.

 

Impressionen vom Weihnachtsmarkt

Höchster Punkt der Niederlande

 

Führung am Dreiländereck

 

Printenbäckerei

Dreiländereck

Weihnachtsbasteln am 15.11.2015 in Merten im Hause Bräutigam

 

Auch in diesem Jahr wurde nach einigem hin und her das Weihnachtsbasteln wieder durchgeführt. Allen Beteiligten 25 Personen, hat es wieder riesigen Spaß gemacht. Von den beiden Organisatorinnen Hammerstein und Yakar war alles bestens organisiert. Leider wird Frau Hammertstein im nächsten Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen. Aus diesem Grunde müssen wir uns um eine ebenso gute Nachfolgerin kümmern. Es wäre schade, wenn das Basteln nicht mehr durchgeführt würde. Denn es wurden wieder wunderschöne Gestecke erstellt. In diesem Jahr wurde anstatt kleiner Naschereien leckerer Kuchen bei einer guten Tasse Kaffee gereicht.

Am Ende des Tages waren alle Bastlerinnen zufrieden, mit dem, was sie hergestellt hatten.

 

 

Die Organisatorinnen

 

Teilnehmerinnen

 

Kuchenbuffet

 

Wundervolle Bastelarbeiten

Sommerfest 2015

Am 15.08.2015 veranstalteten wir mit ca. 70 Personen im Brauhaus "Alt Brühl" in Brühl Ost, ein Sommerfest für Groß und Klein. Es gab für jeden etwas um sich rege zu beteiligen. Angefangen bei Bingo, Torwand, Fußballkicker, Hau den Lukas und vier gewinnt. Es wurden verschiedene Preise beim Bingo, Torwand schießen und Hau den Lukas ausgespielt

Weiterhin konnte sich Groß und Klein von einer Expertin sehr schön schminken lassen.

Am Abend gab es dann viele gute Sachen vom Grill.

Allen Beteiligten hat diese Veranstaltung sehr gut gefallen und sie freuen sich auf eine Wiederholung.